Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Finanzhaushalt 2018: Die Gemeinde setzt rund 5,6 Millionen € um

Logo

Den Finanzhaushalt für das Jahr 2018 verabschiedete der Gemeinderat bei seiner Mai-Sitzung. Das Zahlenwerk hat ein Gesamtvolumen von 5.629.386 Euro. Davon entfallen 3.155.986 Euro auf den Verwaltungshaushalt und 2.473.400 Euro auf den Vermögenshaushalt. Für das Jahr 2018 ist keine Darlehensaufnahme geplant und zum Jahresende wird die Gemeinde voraussichtlich einen Rücklagenstand von rund 1,2 Mio. € haben.

Größere Einnahmen im Verwaltungshaushalt sind der Anteil an der Einkommensteuer mit 1.267.833 €, die Gewerbesteuer mit 600.000 €, die Grundsteuer B mit 134.000 € und die Kanalbenutzungsgebühren mit 263.000 €. Auf der Ausgabenseite schlagen zu buche: Kreisumlage 824.084 Euro, Personalkosten 744.310 €, Umlage an die Verwaltungsgemeinschaft Geisenfeld 279.125 Euro, Schulverbandsumlage Ernsgaden 122.00 Euro und Schulverbandsumlage Geisenfeld 35.200 Euro.

Größte Ausgabeposten im Vermögenshaushalt sind die Sanierung der Kanalstation mit rund 350.000 €, die Finanzierung der Erschließung des Baugebietes Mittergret IV mit rund 400.000 € Und die Restfinanzierung des Dorfgemeinschaftshauses von rund 300.000 €.

Zuschüsse an gemeinnützige Vereine und verbände: Sportverein Ernsgaden für Unterhalt des Sportzentrums 4500 € pauschal/vereine fürJugendförderung: fünf Euro je Kind/Nachbarschaftshilfe Ernsgaden für Betrieb des Kinderparks 1000 € /BRK – Kreisverband 0,50 € je Einwohner/Caritas – Kreisverband 0,50 € je Einwohner/Verein Hilfe für das behinderte Kind e.V., Pfaffenhofen 0,50 € je Einwohner/Verein „Leben retten“ 0,50 € je Einwohner/Dorfhelferinnen Station Landkreis Pfaffenhofen 0,10 € je Einwohner/Hospizverein 0,10 € je Einwohner/Kreisverkehrswacht 150 € pauschal/Alzheimer-Gesellschaft 150 € pauschal

 

drucken nach oben