Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Standort für Flüchtingsunterkunft

Standort Asyl

Die Gemeinde Ernsgaden hat dem Landratsamt den nicht bebauten Bereich des Bauhofgeländes als Standort für eine Asylbewerberunterkunft gemeldet. Der Gemeinderat hat diesen Standort bei der letzten Sitzung ausführlich diskutiert und beschlossen.
Die Gemeinde muss in absehbarer Zeit voraussichtlich zu den bereits hier lebenden acht Asylbewerbern und Flüchtlingen weitere 24 Personen aufnehmen. Da nicht genügend Bestands Immobilien (Häuser, Wohnungen) angeboten wurden, wird nunmehr das Landratsamt im Einvernehmen mit der Gemeinde auf dem Bauhofgelände, bei dem es sich um ein gemeindliches Grundstück handelt, entweder eine Containeranlage oder ein größeres Gebäude in Modulbauweise errichten. Der Standort ist insofern günstig, als die Ver- und Entsorgungsleitungen (Wasser, Kanal, Strom) unmittelbar beim Grundstück schon vorhanden sind.
Andere ebenfalls im oder rund um das Gewerbegebiet ins Auge gefasste Standorte werden zunächst nicht weiter gefolgt. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass bei einem weiteren anhalten des Flüchtlingsstroms ein weiteres Areal für eine zweite Asylunterkunft gefunden werden muss.

drucken nach oben