Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: rathaus@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Bildungs- und Erziehungspartnerschaften

Bildung und Erziehung fangen in der Familie an, Kindertageseinrichtungen und Eltern begegnen sich als gleichberechtigte Partner in gemeinsamer Verantwortung für Ihr MuttertagKind. Wir streben mit Ihnen eine Erziehungs- und Bildungs-partnerschaft an, bei der wir uns gegenseitig füreinander öffnen, unsere Erziehungsvorstellungen austauschen und zum Wohl der uns anvertrauten Kinder kooperieren.
Wie wir Informationen und Austausch mit den Eltern praktisch umsetzen, ist ebenfalls in der Konzeption nachzulesen.

Wie sieht die Elternarbeit aus?
–  Regelmäßige Informationen und Austausch (s. Konzeption)
–  Wahl in den Elternbeirat am Beginn des Kindergartenjahres
–  Beratung und Vermittlung von Fachdiensten, falls erforderlich
Eltern können bei uns hospitieren und sich auch aktiv bei Projekten einbringen.
Eltern können bei uns zweimal im Jahr an verschiedenen Abendveranstaltungen und Elternabenden teilnehmen. Diese werden im Rahmen der Elternschule in Zusammenarbeit mit der Vhs Pfaffenhofen angeboten.
Eltern werden durch einen digitalen Bilderrahmen (vor jedem Gruppenraum) mit Fotoaufnahmen und Schnappschüssen über die Geschehnisse im Kindergarten informiert und erhalten diese Aufnahmen zweimal im Jahr in Form einer Foto-CD.
Eltern können jederzeit mit Verständnis und kompetenter Beratung rechnen. Die Kooperation mit Ihnen, den Eltern, ist uns sehr wichtig!

Wie kann ich im Elternbeirat mitwirken?
Der Elternbeirat wird zu Beginn des Kindergartenjahres – meistens im Oktober – in einer abendlichen Elternveranstaltung von den anwesenden Eltern gewählt. Dabei stellen sich interessierte Eltern schon vor dem  Wahlabend durch einen „Steckbrief“ – ausgestellt im Eingangsbereich des Kindergartens – vor. Es ist im Sinn der pädagogischen Mitarbeiterinnen, dass sich aus jeder Gruppe zwei Elternvertreter aufstellen lassen. Elternbeiratssitzungen finden alle zwei bis drei Monate im Kindergarten statt.
Die  Aufgaben des Elternbeirates bestehen darin, eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern, pädagogischem Personal und dem Träger zu fördern, sowie bei wichtigen Entscheidungen, die im Kindergarten anfallen, beratend mitzuwirken.
Bei wichtigen Entscheidungen wird  der Elternbeirat von der Leitung informiert wie z.B. bei der Jahresplanung, den Öffnungs- und Schließzeiten, anstehenden Personal-änderungen, Festlegung der Höhe der Elternbeiträge sowie der Planung und Gestaltung von regelmäßigen Informations- und Bildungsveranstaltungen für die Eltern. Bei anstehenden Kindergartenfesten (Martinsfest, Weihnachten, Faschingsveranstaltung, Sommerfest ...) berät das Kindergartenteam mit dem Elternbeirat über den Verlauf und dieser hilft auch bei der Durchführung.
Wir wollen Sie, liebe Eltern, einladen und motivieren, Ihre Mitwirkungsmöglichkeiten im Elternbeirat offensiv aufzugreifen und bei der Umsetzung aktiv mitzuwirken. Ihr Engagement ist aber vor allem auch im Interesse Ihres Kindes wichtig, denn Ihr Kind wird am meisten davon profitieren, wenn Sie sich im Kindergarten engagiert und aktiv einbringen.

KiGa_Elternbeirat 19/20Der Elternbeirat 2019/20 von links nach rechts: Viktoria Bachschneider, Sandra Steinberger, Christine Schmidt, Simone Klein, Florian Bauer, Doris Jankovic, Stefan Aigner, Mike Hasterok und Anja Rösener

drucken nach oben