Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Bundesstraße 16 zwischen Manching und Münchsmünster

Ab Montag 19. Oktober Vollsperrung der B 16 bei Ernsgaden

Lärmschutz B16 2015

Wie bereits mehrfach angekündigt, wird ab kommenden Montag, den 19. Oktober 2015 die Bundesstraße 16 zwischen den Anschlussstellen Westenhausen Zivilflugplatz und Vohburg/Rockolding in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Die voraussichtlich sieben Wochen bis Freitag, den 04. Dezember 2015 dauernde Vollsperrung der B 16 ist für die finalen Arbeiten an der neuen dritten Fahrspur südlich Ernsgaden erforderlich.

Zeitgleich zu den Bauarbeiten südlich Ernsgaden wird die Vollsperrung der B 16 dazu genutzt, den schadhaften Fahrbahnbelag der Bundesstraße zwischen dem Knotenpunkt Westenhausen/Zivilflugplatz und Ernsgaden-West grundhaft zu erneuern. Hierbei wird auch der Parkplatz an der Anschlussstelle Ernsgaden-West baulich verbreitert und die Asphaltschichten erneuert.

In den sieben Wochen der Vollsperrung der B 16 werden ferner die Wandelemente der neuen 1.200 Meter langen Lärmschutzwand, die künftig den westlichen Bereich Ernsgaden vor Straßenlärm schützen, eingehoben und vier Amphibien-Leittunnel unter der Bundesstraße verlegt. Für den dreilagigen Asphalteinbau werden rund 18.000 Tonnen Asphalt verbaut sowie Bankettarbeiten, abschließende Humusierungsarbeiten und Markierungsarbeiten durchgeführt. Auch werden in diesem Zeitraum 2.500 Meter Schutzplanken neu errichtet.

Während der siebenwöchigen Vollsperrung der B 16 wird der Verkehr in Fahrtrich-tung Regensburg bereits östlich von Manching ausgeleitet und über die Staatsstraße 2335 – Rottmannshart – die Kreisstraßen EI 40 – PAF 14 und PAF 17 – Südumgehung Irsching – Staatsstraße 2232 und bei Rockolding zurück auf die B 16 geführt.

Über dieselbe Strecke wird seit Mitte Juni dieses Jahres der B 16-Verkehr aus Richtung Regensburg kommend geführt. Im beiliegenden Umleitungsplan ist die Umleitungsstrecke bildlich dargestellt. Die Umleitungen sind örtlich beschildert.
Vom Knotenpunkt der B 16 mit der Staatsstraße 2335 (Verlängerung der Manchinger Straße aus Ingolstadt) östlich von Manching – an dem der B 16-Verkehr ausgeleitet wird – bis Westenhausen/Zivilflugplatz ist einen Befahrung lediglich für Anlieger erlaubt. Der Zivilflugplatz ist somit weiterhin aus Richtung Westen über die B 16 erreichbar.

Einmündung B 16 / St 2335 östlich Manching: Ausleitung des B 16-Verkehrs auf die Staatsstraße 2335; geradeaus ist die B 16 nur für Anlieger bis Westenhausen/Zivilflugplatz frei.

Durch die siebenwöchige Vollsperrung der B 16 können die Arbeiten insgesamt wesentlich zügiger durchgeführt und abgeschlossen werden. Auch wird dadurch die bauliche Qualität nachhaltig erhöht, da z.B. die Asphaltierungsarbeiten in einem Stück über die Gesamtbreite der Bundesstraße erfolgen können. Dies vermeidet Nähte in der Fahrbahn, die Schwachstellen im Straßenkörper darstellen. Es zeigt sich, dass gerade an den Nahtstellen immer wieder frühzeitig Straßenschäden auftreten, die dann eine Sanierung und folglich eine erneute Straßensperrung erforderlich machen.

Voraussichtlich ab Freitag, den 04.12.2015 steht den Verkehrsteilnehmern dann südlich Ernsgaden eine neue dritte Fahrspur zur Verfügung, die ein sicheres, vom Gegenverkehr geschütztes Überholen ermöglicht.

Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, können sich Terminverschiebungen er-eignen. Das Staatliche Bauamt Ingolstadt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die dringend erforderlichen Arbeiten und die damit verbundenen Behinderungen.

drucken nach oben

Gemeinde Ernsgaden

Hauptstr. 6
85119 Ernsgaden
Telefon: 08452 8099
FAX: 08452 98842
E-Mail: info@ernsgaden.de

Öffnungszeiten
Dienstags:
15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstags:
17.00 bis 18.00 Uhr