Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Pfarrer Dr. Benjamin Kasole verabschiedet

Pfarrer Kasole
Pfarrer Dr. Benjamin Kasole bei seinem Abschiedsgottesdienst

Der bisherige Ernsgadener Pfarrer Dr. Benjamin Kasole wurde kürzlich von der Pfarrgemeinde verabschiedet. Der Geistliche war seit sieben Jahren in Ernsgaden tätig, als damals der frühere Pfarrer Stefan Schulz in Pension ging. Dr. Kasole ist ab 1. September 2015 in der Pfarrei Kirchdorf – Pürkwang tätig.

Neben der Kirchenverwaltung, dem Pfarrgemeinderat, den Vereinen und vielen Gläubigen dankte auch Bürgermeister Karl Huber dem Pfarrer sehr herzlich für seine seelsorgerische Tätigkeit in Ernsgaden.

 

Die Gemeinde und die katholischen Kirche haben in der Vergangenheit stets gut zusammengearbeitet, so Huber. Gerade in den Bereichen, in denen das zusammenwirken der Kirche und der Gemeinde nach außen sichtbar werde, sei ein gutes Miteinander gefragt. Der Bürgermeister dankte Pfarrer Kasole für seine Einsatz in Ernsgaden, zum Beispiel für die Außen– und Innenrenovierung der Kirche und die Umwidmung des Pfarrhofs, in dem jetzt eine Arztpraxis untergebracht ist. Auch mit Schule und Kindergarten habe es stets eine gute Zusammenarbeit gegeben.

Pfarrer Kasole habe seinen „eigenen Stil“ gehabt und einige Neuerungen eingeführt, die aber im Laufe der Zeit „Standards“ wurden. Im Namen der Gemeinde wünschte Bürgermeister Karl Huber dem Pfarrer alles Gute und meinte: „Nur wer ausgetretene Pfade verlässt und eigene Wege geht, hinterlässt Spuren“.

 

Kiga Abschied Pfarrer

Pfarrer Dr. Benjamin Kasole haben auch die Kinder des Ernsgadener Kindergartens Mondschauk´l kürzlich verabschiedet. „Wir hatten stets ein gutes Miteinander“, betonte Kindergartenleiterin Birgit Kohut.

„Die Kinder waren schon ein wenig traurig, dass uns der Herr Pfarrer verlässt“, ergänzte deren Stellvertreterin Beate Differenz. Gerade für Kinder sei ein Abschied immer eine besondere emotionale Herausforderung.

Mit einer einleitenden Geschichte von der Muschel, die so einzigartig ist wie der Mensch mit seiner Individualität, seinen Stärken und Ängsten fesselten die Kinder ihren „Ehrengast“ und schenkten ihm eine Muschel mit guten Wünschen für die Zukunft. Bei Liedern und vorgetragenen Gebetsversen zeigten die Ernsgadener Sprößline dem sichtlich gerührten Geistlichen ihre Wertschätzung und gestalteten die Abschiedsfeier zu einem besonderen Ereignis. Als am Ende der Feier alle gemeinsam „Gottes Liebe ist so wunderbar groß“ sangen, konnte der Geistliche seine Dankbarkeit und Begeisterung über die Abschiedsfeier kaum in Worte fassen.

 

drucken nach oben

Gemeinde Ernsgaden

Hauptstr. 6
85119 Ernsgaden
Telefon: 08452 8099
FAX: 08452 98842
E-Mail: info@ernsgaden.de

Öffnungszeiten
Dienstags:
15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstags:
17.00 bis 18.00 Uhr