Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Wieder freie Fahrt auf der B 16-Brücke bei Ernsgaden

Brücke B 16 Freigabe
Der Leiter des Straßenbauamt Ingolstadt, Arne Schönbohm, sein Mitarbeiter Daniel Manninger und Bürgermeister Karl Huber räumten die letzte Absperrung weg

Die Arbeiten an der neuen südlichen Verbindungsrampe der Anschlussstelle Ernsgaden-Ost, die künftig die Bundesstraße 16 mit der Staatsstraße 2232 verbindet, sind nahezu fertiggestellt. Ab sofort ist die Straße wieder für den Verkehr freigegeben wird. Die neue Verbindungsrampe ist für den Verkehr von Ernsgaden und Geisenfeld in Richtung Regensburg befahrbar.
Seit Ende Juli war die wichtige Staatsstraßenverbindung in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehr gesperrt. Um die Asphaltierungsarbeiten und Pflasterarbeiten an der neuen Verbindungsrampe und der Staatsstraße zügig, verkehrssicher und mit hoher baulicher Qualität durchführen zu können, war die Straßensperrung erforderlich. Der kurze Sperrungszeitraum von anderthalb Wochen konnte aufgrund der guten Arbeitsleistung der Baufirma, die teilweise auch am Wochenende erfolgte, eingehalten werden.

Brücke Abweig
In der kommenden Woche wird es vereinzelt noch zu Verkehrsbehinderungen auf der St 2232 südlich der B 16 kommen, da abschließende Schutzplanken noch montiert werden.
Unterdessen laufen parallel die Arbeiten für die neue dritte Fahrspur der B 16 auf rund drei Kilometern Länge auf Hochtouren. Um in den kommenden Wochen mit den Arbeiten für die neuen rund 1.300 Meter lange Lärmschutzwand für Ernsgaden beginnen zu können, wird voraussichtlich ab Dienstag, den 18.08.2015 der Verkehr auf der B 16, der durch die Baustelle begleitet wird, von der bislang nördlichen auf die südliche Fahrbahn der B 16 verlegt. Dies schafft ausreichend Platz, um die Lärmschutzwand nördlich der B 16 zu errichten. In diesem Zusammenhang wird auch an der Anschlussstelle Ernsgaden-Ost die nördliche Verbindungsrampe von der B 16 zur St 2232/PAF 17 geschlossen, um die Rampe umbauen zu können. Künftig werden Ein- und Ausfädlungsspuren den Verkehrsfluss in und von der B 16 noch sicherer machen.
Hierüber werden wir in einer weiteren Pressemitteilung gesondert informieren.

Die Baukosten für die Gesamtmaßnahme belaufen sich auf 5,6 Mio. Euro, davon 900.000 Euro für die Lärmschutzwand.

Das Staatliche Bauamt Ingolstadt bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die dringend erforderlichen Arbeiten und damit verbundene Behinderungen.

drucken nach oben

Gemeinde Ernsgaden

Hauptstr. 6
85119 Ernsgaden
Telefon: 08452 8099
FAX: 08452 98842
E-Mail: info@ernsgaden.de

Öffnungszeiten
Dienstags:
15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstags:
17.00 bis 18.00 Uhr