Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Rothernbach führt kein Wasser

Rothernbach
Folge der Trockenheit: Rothernbach führt kein Wasser

Wegen der seltenen Niederschläge und der damit verbundenen Trockenheit können die Ernsgadener Bürger und Spaziergänger im Feilenforst derzeit ein seltenes Naturschauspiel erleben: der Rothernbach, ein stellenweise 4 Meter breites Gewässer, der bei Hög entspringt, ist nahezu komplett ausgetrocknet.

"Das Bachbett erinnert derzeit eher an einen Feldweg", so Thomas Kund, der erste Vorsitzende des Ernsgadener Fischerclubs. Er und seine Mitstreiter von den Fischern haben in einer eilig organisierten „Notaktion“ zahlreiche Fische aus dem Rothernbach gerettet und in nahe liegende Weiher umgesetzt. "Für den Fischbestand und die Tierwelt im Wasser ist das eine Katastrophe“, so Kund. Die Tier – und Pflanzenwelt im Bach werde Jahre brauchen, um sich von diesem „Schock" zu erholen.

Normalerweise ist der Bach stellenweise bis zu einem Meter tief. Er fließt durch das Feilenmoos, anschließend am östlichen Ortsrand von Ernsgaden vorbei und dann über das Rockoldinger Moos nach Vohburg. Dort wird er „Wellenbach“ genannt.

Während die Quelle beigefügt immer noch ein wenig Wasser fördert, sind die Wasserstände der Zuflüsse und Entwässerungsgräben im Feilenmoos im Laufe des Jahres ausgetrocknet. Zuletzt führte der Bach im Jahr des Rekordsommers 2003 kein Wasser. Ältere Mitbürger erinnern sich daran, dass ein weiteres Mal vor rund 60 Jahren eine ähnliche Situation vorherrschte. Nach Aussage von Experten wird sich die Situation erst wieder verbessern, wenn ausreichend Niederschläge fallen.

drucken nach oben

Gemeinde Ernsgaden

Hauptstr. 6
85119 Ernsgaden
Telefon: 08452 8099
FAX: 08452 98842
E-Mail: info@ernsgaden.de

Öffnungszeiten
Dienstags:
15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstags:
17.00 bis 18.00 Uhr