Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Gemeinderat: Beschlüsse zu Flächennutzungsplan und Bebauungsplan Mittergret III

Flächennutzungsplan Ernsgaden (Änderung 2014)
Die rot umrandeten Bereiche sollen im Flächennutzungsplan als künftige Baugebiete dargestellt werden. Der gelb umrandete Bereich soll künftig wieder als landwirtschaftliche Fläche ausgewiesen werden.

Flächennutzungsplan

Aufgrund der kritischen Haltung des Wasserwirtschaftsamts hat sich der Gemeinderat bei seiner letzten Sitzung erneut mit der baulichen Entwicklung der Gemeinde im Bereich Mittergret-West und Mittergret III auseinandergesetzt.
Dem Wasserwirtschaftsamt geht es vor allem darum, dass das Grundwasser im Umkreis der früheren Mülldeponie, die sich unter und neben dem jetzigen Holzlagerplatz befindet, untersucht wird. Es soll ausgeschlossen werden, dass von der alten Deponie eine schädigende Wirkung ausgeht. Für die Deponie wurde daher eine so genannte „Detailuntersuchung“ in Auftrag gegeben. Bis die Ergebnisse dieser Untersuchungerledigen hat, wird der benachbarte Bereich „Mittergret–West“   im Flächennutzungsplan nicht als Baugebiet ausgewiesen. Es wird nach wie vor als landwirtschaftliche Fläche dargestellt. Das Flächennutzungsplanverfahren wird entsprechend angepasst.

Baugebiet "Mittergret III"
Zum Baugebiet "Mittergret III" hat der Gemeinderat beschlossen, Das im Bebauungsplan Festsetzung mit getroffen werden, die eine Unterkellerung der Gebäude ausschließen. Dadurch ist es möglich, die Bauleitplanung entkoppelt vom der Detail-Untersuchung der Deponie weiterzuverfolgen und abzuschließen.wie Bürgermeister Karl Huber dazu mitteilte, gibt es für diesen Bauabschnitt derzeit rund 15 Bewerberinnen und Bewerber, die im Rahmen des sog. Einheimischenmodells ein Grundstück erwerben wollen. Das Verfahren zur Erlangung der Rechtskraft des Bebauungsplans soll daher zügig weitergeführt und abgeschlossen werden.

Machbarkeitsstudie zum Kanalsystem
Die Verwaltung hat im Auftrag des Gemeinderats Angebote für eine Machbarkeitsstudie eingeholt, mit der ein möglicher Systemwechsel beim Kanal vom Vakuumssystem zum Drucksystem überprüft werden soll. Den Auftrag für die Erstellung der Studie erhielt bei der letzten Sitzung des Gemeinderats das Planungsbüro Wipfler aus Pfaffenhofen zu einem Preis von 10.370,85 Euro.

Kinderspielplatz Mittergret
Der Gemeinderat hat bei seiner letzten Sitzung den Auftrag für die Beschaffung von Spielgeräten für den Kinderspielplatz im Baugebiet Mittergret erteilt. Neben einem Multifunktionsspielgerät werden eine Schaukel, ein Sandkasten, und eine Wippe beschafft.

drucken nach oben

Gemeinde Ernsgaden

Hauptstr. 6
85119 Ernsgaden
Telefon: 08452 8099
FAX: 08452 98842
E-Mail: info@ernsgaden.de

Öffnungszeiten
Dienstags:
15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstags:
17.00 bis 18.00 Uhr