Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Ernsgaden, 26. September 2014

Unterbringung von Asylbewerbern in Ernsgaden

Zeichnung Kirche und Rathaus

Wie das Landratsamt Pfaffenhofen mitteilt, übersteigt die Zahl der Asylbewerber im Landkreis Pfaffenhofen alle Erwartungen und Prognosen. In einem Brief hat kürzlich Landrat Martin Wolf die Gemeinden im Landkreis über die aktuelle Situation informiert. Die Bayerische Staatsregierung rechnet aktuell mit bis zu 30.000 Asylbewerbern für Bayern in diesem Jahr. Das sind fast 60 % mehr als 2013. Der massive Anstieg der Asylbewerberzahlen hat auch konkrete Auswirkungen auf unseren Landkreis und die Gemeinde Ernsgaden. Derzeit sind im Landkreis Pfaffenhofen Runde 300 Asylbewerber untergebracht, die Prognosen für Ende des Jahres beträgt 500 Personen.

Gleiches gilt für die Unterbringung von minderjährigen Flüchtlingen, die ohne Eltern nach Deutschland eingereist sind. Auch für diese wird Wohnraum gesucht und sie werden während des Aufenthalts sozialpädagogisch betreut.

Auch in Zukunft möchte das Landratsamt auf die dezentrale Unterbringung von Asylbewerbern im gesamten Landkreis setzen. Da Ernsgaden eine von fünf Gemeinden ist, in denen bisher noch keine Asylanten zugewiesen wurden, werden wir in den nächsten Monaten mit der Unterbringung von bis zu 20 Personen zu rechnen haben. Soweit es von privaten Vermietern keine Angebote an Wohnungen gibt, sollen entweder auf privaten oder öffentlichen Grundstücken Wohnbauelemente in modularer Fertigbauweise (Wohncontainer) aufgestellt werden.

Wie Landrat Wolf in seinen Brief betont, ist die Aufnahme der Asylbewerber eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und erfordert auch  die Solidarität der Gemeinden mit dem Landratsamt und der Gemeinden untereinander.

Wer für die Unterbringung von Asylbewerbern eine Wohnung anzubieten hat oder ein privates Grundstück zur Aufstellung vom Wohncontainern, kann sich an das Ausländeramt beim Landratsamt Pfaffenhofen wenden (Josef Morber, Telefon 08441 - 27550,  E-Mail: josef.morber@landratsamt-paf.de).

So weit aus dem privaten Bereich kein Angebot kommt, wird die Gemeinde ein öffentliches Grundstück für die Aufstellung von Containern zur Verfügung stellen.

Für weitere Auskünfte steht Bürgermeister Karl Huber zur Verfügung.

drucken nach oben

Gemeinde Ernsgaden

Hauptstr. 6
85119 Ernsgaden
Telefon: 08452 8099
FAX: 08452 98842
E-Mail: info@ernsgaden.de

Öffnungszeiten
Dienstags:
15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstags:
17.00 bis 18.00 Uhr