Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Schnelles Internet: Gemeinde lässt Vollausbau mit Glasfasernetz untersuchen

Digitale Infrastruktur so wichtig wie Straßen, Wasserversorgung und Kanal +++ Gemeinde Ernsgaden prüft Machbarkeit des Ausbaus eines Glasfasernetzes +++ Freistaat Bayern fördert Studie +++
Telekom Verteiler
Ein schnelles Glasfasernetz ist wichtig für die Zukunft

Die Gemeinde legt seit vielen Jahren ein besonderes Augenmerk auf den Breitbandausbau. Wie Bürgermeister Karl Huber bei der letzten Sitzung des Gemeinderats berichtete, gab es in den vergangenen Jahren immer wieder Verzögerungen und Probleme bei der Bereitstellung von breitbandigen Anschlüssen. Die Digitalisierung habe generell einen sehr hohen Stellenwert im Rahmen der gemeindlichen Infrastruktur und sei im Hinblick auf die künftige Bedeutung mit der Wasserversorgung und der Abwasserbeseitigung gleichzusetzen.

Im Rahmen eines Förderprogramms soll jetzt eine Machbarkeitsstudie erstellt werden, bei der geprüft und beurteilt wird, ob es sinnvoll ist, dass die Gemeinde die künftige Breitbandinfrastruktur (sprich: Ausbau Glasfaserkabelnetz) selbst herstellt und betreibt. Alternativ könnte ein selbst verlegtes Glasfaserkabelnetz auch an einen Betreiber vermietet werden.

Man könne sich die weitere Vorgehensweise sowohl in eigener Regie als auch im Rahmen einer kommunalen Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden vorstellen, verlautet es aus einer Beschlussvorlage der Verwaltung. Im Rahmen der Straßenerneuerungsmaßnahmen zur Dorferneuerung sind bereits Leerrohre in Ernsgaden verlegt worden, in die man Glasfaserkabel einziehen könnte.

Um eine fundierte Entscheidungsgrundlage bezüglich der künftigen Möglichkeiten und deren Wirtschaftlichkeit zu erhalten, soll ein Antrag auf Beratungsleistung nach der Richtlinie zur Förderung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland gestellt werden. Die Fördersumme beträgt bis zu 50.000 €, teilte die Verwaltung mit. Basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen soll dann über die weiteren Schritte in einer späteren Umsetzungsphase entschieden werden. Der Gemeinderat stimmte diesem Beschlussvorschlag einstimmig zu.

drucken nach oben

Gemeinde Ernsgaden

Hauptstr. 6
85119 Ernsgaden
Telefon: 08452 8099
FAX: 08452 98842
E-Mail: info@ernsgaden.de

Öffnungszeiten
Dienstags:
15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstags:
17.00 bis 18.00 Uhr