Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Gemeinderat besichtigte neues Mittleres Löschfahrzeug

Neues Mittleres Löschfahrzeug für die freiwillige Feuerwehr die Gemeinde Ernsgaden - 200.000 € investiert - Neues Feuerwehrfahrzeug ist für viele verschiedene Einsatzsituationen ausgerüstet.
MLF 2

Das neue „Mittlere Löschfahrzeug“ der Gemeinde Ernsgaden ist Ende August eingetroffen. Die Mitglieder des Gemeinderats besichtigten kürzlich das neue Fahrzeug, dessen Beschaffung im Rahmen des Finanzhaushalts 2017 vom Gemeinderat beschlossen worden war. Die Gesamtkosten dafür betragen rund 200.000 €, wobei es einen Zuschuss von rund 40 % vom Freistaat Bayern gibt.

Die beiden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Franz-Xaver Schmidl und Lutz Schönfelder stellten das Fahrzeug und dessen technische Ausstattung vor. Es wurde darauf hingewiesen, dass man sich von Seiten der Feuerwehr mehrere Jahre lang mit der Beschaffung und der Ausstattung bis ins kleinste Detail beschäftigt hat. Zu diesem Zweck wurde von Seiten der Feuerwehr auch ein „Fahrzeugausschuss“ ins Leben gerufen, der in vielen Sitzungen und Besichtigungen von Referenzfahrzeugen die Grundlage für die Beschaffung legte. Hier ist jede Menge Erfahrungswissen und technischer Sachverstand von Seiten der aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in das neue Fahrzeug eingeflossen.

Bürgermeister Karl Huber betonte, dass man sich den Kauf des Fahrzeugs über mehrere Jahre hin-weg und nach intensiven Beratungen sowohl im Gemeinderat als auch mit den Führungskräften der Freiwilligen Feuerwehr sehr gut überlegt habe. Es sei keine Selbstverständlichkeit für Ernsgaden, die kleinste Gemeinde im Landkreis Pfaffenhofen, neben dem bereits vorhandenen „großen“ Feuerwehr-fahrzeug LF 16/12 ein weiteres Feuerwehrfahrzeug dieser Dimension zu beschaffen, zu betreiben und zu unterhalten. Vor Ort waren sich die Mitglieder des Gemeinderats sehr interessiert und letztendlich überzeugt von der Qualität des neuen Einsatzfahrzeugs.

MLF 1

Es handelt sich dabei einen MAN–Lkw mit 7,49 t Gewicht und einer Leistung von 220 PS. Das Einsatzfahrzeug hat nahezu eine „Vollausstattung“ und lässt im Hinblick auf die Technik fast keine Wün-sche offen.

Das Mehrzweckfahrzeug kann sowohl für die Brandbekämpfung als auch für die allgemeine technische Hilfeleistung zum Beispiel bei Verkehrsunfällen verwendet werden. Aber auch für den Einsatz bei Unwetterschäden und Hochwasserereignissen ist das neue Fahrzeug ausgestattet. Es ist sehr vielseitig, heißt es aus Kreisen der Feuerwehr.

Das Mittlere Löschfahrzeug ist normalerweise mit sechs Mann besetzt und hat für die Brandbekämp-fung einen Wassertank mit 600 Liter sowie eine Schaummittel–Zumischanlage. Auch ein Stromerzeuger ist am Bord, ferner viele technische Hilfsmittel für den vielseitigen Einsatz der Floriansjünger. Bei Nachteinsätzen wird die Umgebung der Einsatzstelle durch eine pneumatisch ausfahrbare Lichtanlage ausgeleuchtet. Dies ist eine weitere deutliche Verbesserung zur bisherigen Situation.

Das Fahrzeug löst das bisherige Tankspritzenfahrzeug (TSF) ab, das außer Dienst gestellt und verkauft wird. Ein Teil der Ausstattung wurde vom Einsatzfahrzeug bisherigen übernommen, ein Teil wurde aber auch neu beschafft.

Die offizielle Inbetriebnahme mit kirchlicher Segnung und Übergabefeier ist für Sonntag, 1.10.2017 vorgesehen.

 

 

 

drucken nach oben

Gemeinde Ernsgaden

Hauptstr. 6
85119 Ernsgaden
Telefon: 08452 8099
FAX: 08452 98842
E-Mail: info@ernsgaden.de

Öffnungszeiten
Dienstags:
15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstags:
17.00 bis 18.00 Uhr