Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Urnenwand für Ernsgadener Friedhof

Standort Urnenwand
Im westlichen Teil des neuen Friedhofs soll eine Urnenwand aufgestellt werden.

Im Ernsgadener Friedhof soll im nächsten Jahr eine Urnenwand errichtet werden. Wie Bürgermeister Karl Huber bei der letzten Sitzung des Gemeinderats mitteilte, liegt ein entsprechender Zuschussantrag der Katholischen Kirchenstiftung vor, die für die Verwaltung des Friedhofs verantwortlich ist. Dieser sei kurz vor der Sitzung in der Gemeindeverwaltung abgegeben worden. Die Anlage soll an der Westseite des "neuen" Friedhofs angebracht werden. Die Kirche wird dafür voraussichtlich 35.000 € ausgeben müssen. 


Das Vorhaben sei auf jeden Fall "unterstützenswert" sei, weil die Kirche mit der Friedhofsverwaltung eine "öffentliche Aufgabe" wahrnimmt, hieß es im Gemeinderat. Aus der Mitte der Bevölkerung bestehe schon seit längerer Zeit der Wunsch, dass es eine letzte Ruhestätte für Urnen außerhalb von herkömmlichen Grabstätten in der Gemeinde geschaffen wird.

Der Gemeinderat nahm das Vorhaben insgesamt positiv zur Kenntnis, einige Räte hatten jedoch Nachfrage wegen der Höhe der Kosten. Gemeinderatsmitglied Richard Dasch, der auch Mitglied des Kirchenrats ist, wies darauf hin, dass man sich mehrere Alternativen angeschaut habe und dass nunmehr vorliegende Angebot als passend bewertet wurde. Zunächst wird es wohl eine Lösung geben, in der 20 Urnen aufbewahrt werden können. Die Anlage könne bei Bedarf modulartig erweitert werden.

Im Gemeinderat wurde auch die Alternative angesprochen, Urnen im natürlichen Boden unter einem Baum zu bestatten und mit einer Granitplatte zu versehen, wie es in anderen Friedhöfen angeboten wird. Diese Möglichkeit werde zu einem späteren Zeitpunkt geprüft, wenn die Urnenwand fertig ist.

2. Bürgermeister Alois Schmelzer bat darum, eine Information über die Größe und die Gestaltung des Vorhabens zu bekommen, damit sich der Gemeinderat vorstellen kann, was man bezuschusst. Wegen der Kurzfristigkeit des Antrags wurde der Beschluss über die Höhe der finanziellen Förderung auf die nächste Sitzung vertagt.

drucken nach oben

Gemeinde Ernsgaden

Hauptstr. 6
85119 Ernsgaden
Telefon: 08452 8099
FAX: 08452 98842
E-Mail: info@ernsgaden.de

Öffnungszeiten
Dienstags:
15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstags:
17.00 bis 18.00 Uhr