Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Ernsgadener Bauerntheater präsentiert das „RegnWurmOrakl“

Das Ernsgadener Bauerntheater spielt "Regnwurmorakl"

Das Bauerntheater probt bereits fleißig. Wer das kurzweilige Stück erleben will, der sollte sich folgende Aufführungstermine vormerken: Donnerstag, 5. Januar, 19.30 Uhr; Freitag, 6. Januar, 19.30 Uhr; Samstag, 7. Januar, 19.30 Uhr, Sonntag, 8. Januar, 15 Uhr; Freitag, 13. Januar, 19.30 Uhr und Samstag, 14. Januar 19.30 Uhr. Restkarten gibt es noch bei Landgasthof Riedmeier Ernsgaden, Tel. 08452/651.

Seit über drei Jahrzehnten kommen die Anhänger bodenständiger bayerischer Volkstheaterkultur beim Ernsgadener Bauerntheater auf ihre Kosten. So hat das Ensemble auch heuer wieder mit Lustspiel „RegnWurmOrakl“ in drei Akten ein heiteres Stück ausgesucht. Im Januar finden insgesamt sechs Aufführungen statt.

Unter der Regie von Brigitte Schleibinger und Hans Schmid sind neun bestens motivierte Laienspieler schon eifrig am proben, um für die Premiere des Stückes am 5. Januar im Saal des Gasthofes Riedmeier in Ernsgaden gut gerüstet zu sein. 

 

Bauernteheater 2017 Plakat

Zum Inhalt:

Schon der Titel macht neugierig auf den ländlichen Schwank: Das fidele Lumpenpärchen Falotta (Erika Schwenderling) und Lumpazi (Michael Kaczmarek)  lebt arm aber glücklich in einer schäbigen Fischerhütte. Sie sind lebenslustig, zahnlückig, stibitzen gerne Kleinigkeiten und kratzen sich lieber als zu waschen. Da taucht Hanser (Daniel Hamberger) auf, der sich seltsam verhält. Denn eine Wahrsagerin hat ihm erzählt, sein unbekannter, leiblicher Vater wäre ein armer Fischer namens Lumpi. Und nun hofft Hanser, diesen Mann hier gefunden zu haben. 
Nachdem Hanser sein Geheimnis aber nicht verraten will, verstrickt er sich und seine Umwelt in eine waghalsige Lüge. Er lässt Lotti und Lumpi, wie die zwei genannt werden, in dem Glauben, er ließe sich gerne aus dem Lauf eines Regenwurmes die Zukunft vorhersagen - für Geld. Da läßt sich doch Lotti nicht zweimal bitten und orakelt mit Hilfe der Regenwürmer, was das Zeug hält. 
Aber auch das mythologisch interessierte Mumien-Reserl (Katrin Kersting), der von seiner Giggerl-Walli (Stephanie Wurfbaum) unterdrückte Goggerl-Willi (Claus Schmid) oder Hansers protziger Spezl Zaster-Schorsch (Stefan Schabenberger), die Schank-Zenz (Sabine Schmelzer) und die Huaberin (Lisa Pfeiffer) suchen das Orakel auf. Einige Turbulenzen und Wirrungen sind nötig, um wieder Ruhe am Weiher einkehren zu lassen…..!

Neben den etablierten Mitwirkenden wie Erika Schwenderling, Michael Kaczmarek, Daniel Hamberger, Sabine Schmelzer, Katrin Kersting, Stephanie Wurfbaum, Claus Schmid sind zum ersten Mal zwei neue Darsteller auf den Ernsgadener Theaterbrettern, nämlich Lisa Pfeiffer und Stefan Schabenberger.

Wer das kurzweilige Stück erleben will, der sollte sich folgende Aufführungstermine vormerken: Donnerstag, 5. Januar, 19.30 Uhr; Freitag, 6. Januar, 19.30 Uhr; Samstag, 7. Januar, 19.30 Uhr, Sonntag, 8. Januar, 15 Uhr; Freitag, 13. Januar, 19.30 Uhr und Samstag, 14. Januar 19.30 Uhr.

Ensemble Bauerntheater 2017
Das gesamte Theater-Ensemble ist schon fleißig beim Bühnenbau und Proben um für die Premiere am 5. Januar bestens gerüstet zu sein. hinten v.l.  Hans Schmid, Marion Dasch, Stephanie Wurfbaum, Daniel Hamberger und Lisa Pfeiffer. Vorne v.l. Claus Schmid, Sabine Schmelzer, Erika Schwenderling, Michael Kaczmarek, Katrin Kersting, Stefan Schabenberger und Brigitte Schleibinger  (Foto: Gerold Huber)

drucken nach oben

Gemeinde Ernsgaden

Hauptstr. 6
85119 Ernsgaden
Telefon: 08452 8099
FAX: 08452 98842
E-Mail: info@ernsgaden.de

Öffnungszeiten
Dienstags:
15.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstags:
17.00 bis 18.00 Uhr