Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: info@ernsgaden.de  |  Online: http://www.ernsgaden.de

Standortinformationen zur Gemeinde Ernsgaden

Auf einer Fläche von 7,6 km² hat die Gemeinde Ernsgaden derzeit rund 1600 Einwohner. Sie liegt im Norden des Landkreises Pfaffenhofen a. d. Ilm verkehrsgünstig an der Bundesstraße 16 und der Bahnlinie Ingolstadt - Regensburg. Die Anschlussstelle Manching ist 6 km entfernt. Nach Ingolstadt sind es 15 km.

Ernsgaden hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten durch die Ausweisung von Wohngebieten und einem Gewerbegebiet positiv entwickelt. Die Einwohner nützen die zentrale Lage, um schnell ihre Arbeitsstätten, z.B. in Geisenfeld, Ingolstadt, Manching oder Vohburg zu erreichen.

Am Ort gibt es unter anderem eine Grundschule und einen Kindergarten, ferner ein vorbildliches Sportzentrum für Fußballer, Tennisspieler, Leichtathleten und Stock-schützen. Für Freizeit- und Wanderaktivitäten im nahen Feilenforst ist die Gemeinde ein idealer Ausgangsort. Zum Naherholungsgebiet Feilenmoos mit Badeseen ist es
nur ein Katzensprung. Ernsgaden hat eine mehr als tausendjährige Geschichte.

Seine Gründung geht auf das Jahr 937 zurück, als Graf Ernst von Hohenburg und Murach hier ein kleines Jagdschloss bauen ließ.

 

 

Strukturdaten Ernsgaden

Einwohner/Fläche

Gemeindeeinwohner (Stand: 31.12.2013): 1.600

Gemeindefläche: 7,6 km²


Verkehrsanbindung

Zentrale Lage im Donautal
Im Norden des Landkreis Pfaffenhofen
Günstige Verkehrsanbindung durch die B 16
Flughafen München: 50 km
Ingolstadt (Stadtmitte): 15 km
Bahn: 500 m
Autobahn A9 (Anschlussstelle Manching): 6 km 


Gebühren
Wassergebühr: 0,79 € / m³
Abwassergebühr: 1,80 € / m³ 


Steuerhebesätze
Gewerbesteuer 300%
Grundsteuer A 300%
Grundsteuer B 300%


Gewerbegebiete:
– Gemeindefleck
– Im Chai 

drucken nach oben